Kundenservice Telefon +49 (0)7222 77790

Hinweis

Wir beteiligen uns nicht an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle und sind hierzu auch nicht gesetzlich verpflichtet.

Allgemeine Verkaufsbedingungen

§ 1 Allgemeines – Geltungsbereich

(1) Wir verkaufen unsere Waren zu den nachfolgenden Verkaufsbedingungen.

(2) Alle Vereinbarungen, die zwischen uns und dem Kunden zwecks Ausführung dieses Vertrages getroffen werden, sind in diesem Vertrag schriftlich niedergelegt.

§ 2 Angebot – Vertragsschluss

(1) Unser Angebot ist freibleibend.

(2) Ein Vertrag kommt zustande, wenn wir das Angebot des Kunden zum Vertragsschluss annehmen.

§ 3 Preise – Zahlungsmodalitäten

(1)      Die Preise ergeben sich aus unserer jeweils aktuellen Preisliste und beinhalten die gesetzliche Mehrwertsteuer.

(2)      Sofern Zahlung nach Rechnung vereinbart ist, ist der Kaufpreis innerhalb von 30 Tagen ab Rechnungsdatum zur Zahlung fällig. Es gelten die gesetzlichen Regeln betreffend die Folgen des Zahlungsverzugs.

(3)      Aufrechnungsrechte stehen dem Kunden nur zu, wenn seine Gegenansprüche rechtskräftig festgestellt, unbestritten oder von uns anerkannt sind. Außerdem ist er zur Ausübung eines Zurückbehaltungsrechts insoweit befugt, als sein Gegenanspruch auf dem gleichen Vertragsverhältnis beruht.

 

§ 4 Gefahrübergang

Gefahrübergang erfolgt bei Übergabe der Kaufsache an den Kunden.

 

§ 5 Mängelhaftung

Es gelten die gesetzlichen Regelungen für Verbraucher. Unternehmer müssen die Untersuchungs- und Rügeobliegenheiten des § 377 HGB erfüllen.

 

§ 6 Eigentumsvorbehaltssicherung

Wir behalten uns das Eigentum an der Kaufsache bis zum Eingang aller Zahlungen aus dem Kaufvertrag vor. Bei vertragswidrigem Verhalten des Kunden, insbesondere bei Zahlungsverzug, sind wir berechtigt, die Kaufsache zurückzunehmen. In der Zurücknahme der Kaufsache durch uns liegt ein Rücktritt vom Vertrag vor. Wir sind nach Rücknahme der Kaufsache zu deren Verwertung befugt, der Verwertungserlös ist auf die Verbindlichkeiten des Kunden – abzüglich angemessener Verwertungskosten – anzurechnen.

 

§ 7 Streitbeilegungsverfahren, Gerichtsstand

(1) Wir beteiligen uns nicht an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle und sind hierzu auch nicht gesetzlich verpflichtet.

(2) Sofern der Kunde Kaufmann ist, ist unser Geschäftssitz Gerichtsstand; wir sind jedoch berechtigt, den Kunden auch an seinem Wohnsitzgericht zu verklagen.

(3) Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland; die Geltung des UN-Kaufrechts ist ausgeschlossen.

(4) Sofern sich aus dem Kaufvertrag nichts anderes ergibt, ist unser Geschäftssitz Erfüllungsort.